Galerie  
 

Aktivitäten von Arfeld-aktiv:

Viele Aufgaben, die früher von der öffentlichen Hand und sozialen Einrichtungen erfüllt wurde, bleiben heute ungelöst. Insbesondere ältere Bürger fühlen sich überfordert z.B. beim Umgang mit Behörden und modernen Medien oder benötigen Hilfe in sonstigen Lebensbereichen.

Arfeld Aktiv will helfen das bürgerschaftliche Engagement zu stärken und Netzwerke zu knüpfen. Das Leben auf dem Land bietet unwahrscheinlich viel - wenn jeder Einzelne bereit ist mitzuwirken und mitzugestalten. Bürgerinnen und Bürger sollen in einem überschaubaren Rahmen selbst Aufgaben übernehmen. Es gilt Entwicklungspotential zu bündeln, Mitverantwortung zu stärken und Mitgestaltung zu fördern.

Ausdrücklich sei erwähnt, dass keine Vereinsgründung, keine dauernde Verpflichtung des Einzelnen und keine Konkurrenz zu bestehenden Dienstleistern angestrebt werden.

Arfeld-Aktiv bietet persönliche- und technische Hilfen in der Ortschaft Arfeld sowie Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen kostenlos an.

Mit diesem Projekt sollen Hilfen von Mensch zu Mensch angeboten werden.

 


 

Tätigkeitsbericht von Arfeld-aktiv für 2021

  

Wir treffen uns an jedem 2. Dienstag im Monat und übernehmen Aufgaben, die früher von der öffentlichen Hand und sozialen Einrichtungen erfüllt wurden. In der Regel sind zwischen 6 und 12 Frauen und Männer im Einsatz.

Auch im vergangenen Jahr konnten wir uns durch einige Neuzugänge verstärken. Einige rüstige Rentnerinnen und Rentner haben sich wieder unserer Initiative angeschlossen.

Auch weiterhin bestimmt Corona unsere Aktivitäten. Im Winterhalbjahr haben wir keine Vortragsveranstaltungen angeboten. Auch musste unser Werkstatt-Cafe leider geschlossen
bleiben.

Im April haben wir dann unsere Aktivitäten im Außenbereich begonnen. Alle waren froh, dass wir uns wieder treffen durften. Begonnen haben wir damit, dass wir die Ruhebänke wieder im Gemeindegebiet verteilt haben. Im ganzen Jahr haben wir dann unsere Arbeitseinsätze unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Bestimmungen durchgeführt.

 
Zwischen April und November haben wir dann allgemeine Arbeiten erledigt:

  • Mäharbeiten
  • Ruhebänke im Frühjahr verteilt, im Herbst eingesammelt und winterfest gemacht
  • Instandhaltung und Pflege von Ruhebänken und Sitzgruppen und anderen öffentlichen Flächen
  • Pflege Ehrenmal ,Vorplatz Friedhof, Grünfläche bei Modellkirche
  • Wartung und Leerung der 5 „Hundetoiletten“
  • Bachbett der Arfe aufgeräumt und gereinigt


Ende April haben wir dann bei der Errichtung des Ziegenstegs mitgeholfen. Rund ums Zentrum Via Adrina sollen neue Wanderpfade entstehen. Zur Vorbereitung haben wir im Schacht und auf dem Bahndamm Freischneidearbeiten durchgeführt und die Wegeführung vorbereitet.

Im August wurde die zweite kleine „Eröffnungsfeier ZVA“ durchgeführt. Bei den Vorbereitungsarbeiten haben wir mitgeholfen.

Im September haben wir unter Leitung von Rolf Achenbach Renovierungs- und Anstreicherarbeiten in der Friedhofskapelle Arfeld durchgeführt. Die Materialkosten wurden von der Stadt übernommen. Dank der zahlreichen Helfer konnten die Arbeiten innerhalb
weniger Tage erledigt werden.

Auch 2021 konnten wir einige Neuzugänge in unseren Reihen begrüßen. Da den Männern der grüne Daumen fehlt, haben wir auch nach weiblicher Unterstützung gesucht.

Erfreulicherweise hatten wir Rückmeldung, drei weitere Helferinnen wollen uns zukünftig unterstützen. So werden wir hoffentlich die Grünflächen noch besser pflegen können.

Dadurch, dass durch den Holzeinschlag viele Kahlflächen entstanden sind, haben sich neue Aussichtspunkte ergeben. Im Oktober haben wir auf dem Bergrücken der Arfelder Bracht eine weitere „feste Bank“ mit Zuwegung aufgestellt.


Im Laufe des Jahres haben wir Einzelhilfen angeboten:

  • Erledigung von Behördengängen
  • Hilfe bei Haus- und Gartenarbeiten (in Einzelfällen)
  • Erledigung von Formalitäten und Schriftverkehr
  • Seit März 2021 haben wir neben dem Besuchsdienst Telefonpatenschaften angeboten. Wir wollen ältere Menschen und Alleinstehende unterstützen, die in den Corona Zeiten keinen Besuch empfangen können oder dürfen.

Die Einzelanforderungen sind immer noch gering. Bei Nebenan-de haben wir durch Zeitungsbericht für unsere Aktionen geworben.

Helga Saßmannshausen und Horst Belz bieten Ihre Dienste als Seniorensicherheitsberater an. Damit wollen sie die Polizei bei der Prävention (Vorbeugung) unterstützen. Hier insbes. im Bereich der Straftaten (z.B. Enkeltrick/Internetbetrug) und der Gefahr im Straßenverkehr. Mit Präventionsmaßnahmen soll das Sicherheitsgefühl gerade der älteren Bevölkerung gestärkt und vor Straftaten und Verkehrsunfällen bewahrt werden.

Ende Oktober haben wir beim Abbau des Ziegenstegs mitgeholfen.

Im November hatten wir den letzten Arbeitseinsatz 2021 und haben die Ruhebänke wieder ins Winterlager geholt. Dies haben wir zum Anlass genommen und nach dem gemeinsamen Mittagessen noch einige Ehemalige zum Kaffeetrinken einzuladen.

Hierbei haben wir nochmals festgestellt, dass sich die private Inanspruchnahme unserer angeboten Dienste sehr in Grenzen hält. Die Tätigkeit von Arfeld-aktiv besteht im Wesentlichen aus der Pflege
von Grünflächen und Mithilfe bei Arbeiten des Gemeinschaftsvereins.

Verloren haben wir mit Paul-Helmut Hartmut und Anno John zwei Helfer der ersten Stunde. Dankbar erinnern wir uns an ihre Mithilfe und die schönen gemeinsamen Stunden mit ihnen. Unser Mitgefühl gilt ihren Ehefrauen und Familien. In Gedanken werden Paul-Helmut und Anno in unserer Mitte bleiben.


Auch in diesem Jahr wird Corona unseren Alltag und damit auch die Arbeit von Arfeld-aktiv bestimmen. Wir müssen weiterhin mit vielen Einschränkungen leben. Einsicht und viel Disziplin sind notwendig, damit wir Corona weitgehend unbeschadet überstehen. Corona hat einiges zum Erliegen gebracht. Wie viele andere Vereine auch, müssen wir uns über eine Neuausrichtung Gedanken machen.

Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und Dank auch an alle Unterstützer für ihre Hilfe und Beistand.

Unsere Arbeit und die Zusammenkünfte von Arfeld-aktiv machen uns weiterhin viel Spaß und Freude. Alle Helferinnen und Helfer würden sich über mehr Inanspruchnahme freuen. Über tatkräftige Unterstützung von Jung-Ruheständler oder sonstigen Freiwilligen würden wir uns sehr freuen.


 

Unterstützung

Ich suche Unterstützung...

Zur Hilfe melden

Hier können sie sich anmelden.

 
 
 
© 2020 - Arfeld Aktiv